8 ball billard

Eine ausfuehrliche Zusammenfassung der offiziellen, internationalen Billard- Spielregeln beim 8-Ball. Spiele 8 Ball Pool - Spiele Acht-Ball-Billard gegen Live-Spieler. Die allgemeinen Pocket Billard Regeln finden grundsätzlich Anwendung, 8- Ball ist ein Ansagespiel, das mit 15 durchnumerierten farbigen Kugeln und der.

Ab Mitte des Jahrhunderts war das Billardspiel bereits an zahlreichen Königshäusern Europas etabliert und Bestandteil des Gesellschaftslebens.

Überlieferungen zufolge war das Spiel u. Jahrhunderts erreichten mit den Spaniern die ersten Billardtische auch Amerika. Etwa in der gleichen Zeit findet das Spiel erste Erwähnungen seitens englischer Schriftsteller.

Gegen Ende des Jahrhunderts wurde mehr und mehr das dünnere Ende des Spielstocks zum Bewegen der Bälle benutzt, womit allmählich die Entwicklung des Queues hin zu seiner heutigen Form einsetzte.

Jahrhundert ging die Entwicklung des Spiels in Europa in zwei Richtungen. Während im Zuge des Geistes der Französischen Revolution spätestens ab den er Jahren in Frankreich alle Hindernisse und somit auch die Taschen vom Tisch verschwanden und das heutige Carambolage entstand, wurde in England das Lochbillard weiterentwickelt zum heute bekannten English Billiards.

Auf die Lederspitze folgte kurze Zeit später die Entwicklung spezieller Billardkreide , um das Abrutschen des Queues am Ball zu verhindern.

Thurston war es auch, der eine Neuerung die Banden betreffend einführte. Das Problem der Temperatur-Abhängigkeit dieses Materials wurde zunächst mit permanenter Erhitzung oder Kühlung zu bekämpfen versucht.

Die Billardkugeln bestanden inzwischen fast überall aus afrikanischem Elfenbein , welches das bis dahin übliche Holz ersetzte.

Durch technische Innovationen, Regelanpassungen und -festlegungen sowie die Entdeckung des monetären Potentials des Billardspiels erfolgten ab die ersten Formen von Spieler-Organisierung und Turnierszenen, beginnend bereits im frühen Das Herausforderungs-Match blieb auch später noch ein unabdingbarer und teils beliebter Bestandteil, besonders der Profis.

Doch lange vor Beginn des Jahrhunderts wurden bereits die ersten Meisterschaften in Turnierform ausgetragen. Etwa um waren alle heute populären Varianten in ihren Grundzügen etabliert.

Spätere Weiterentwicklungen führten zu neuen Versionen oder teils neuen Untervarianten. Jahrhundert durch, indem das vorher verwendete Elfenbein der Bälle durch Kunstharze ersetzt wurde.

Billard war inzwischen auch längst in Asien zur Bewegung geworden — vor allem japanische Dreiband -Spieler waren seit dem frühen Jahrhundert in den USA unterwegs, später auch in Europa.

Gemeinsam mit dem erschienenen Die Farbe des Geldes waren beide Filme an der Begeisterung für Poolbillard später auch in Asien und Europa beteiligt.

Die Präsenz amerikanischer und britischer Militär-Garnisonen in Festland-Europa nach dem Zweiten Weltkrieg sorgte ab spätestens den er und 80er Jahren dafür, dass sich neben Carambolage auch Poolbillard und Snooker dort etablierten.

Mit dem Fall des Eisernen Vorhangs wurde eine weitere Welle in Bewegung gesetzt, als vor allem Poolbillard, aber auch Snooker rasch den Weg nach Osteuropa fanden und seitdem in dieser Region mehr und mehr Anhänger finden.

Man kann heute noch die Einflüsse von Politik und Auswanderungswellen auf die Bedeutung der einzelnen Varianten in verschiedenen Regionen der Welt erkennen, doch spätestens mit dem Einsetzen der Globalisierung in den er Jahren sowie der beginnenden Vernetzung ist der Billardsport inzwischen in allen Teilen der Welt vertreten — manifestiert durch entsprechende Welt-, Kontinental- und Nationalverbände.

Point values for object balls: Play begins with the balls placed as in the diagram above. The pink is spotted on the Pyramid Spot.

The apex ball of the triangle of reds is racked as close as possible to the pink without touching it. A straight line drawn 29" from the face of the bottom cushion and parallel to it is called the Baulk-line and the intervening space termed the Baulk.

The Half Circle is a semi-circle described in Baulk with its center at the middle of the Baulk-line and with a radius of When the striker has cue ball in hand within the Half Circle he may place the base of the cue ball anywhere on the line or within the Half Circle, and may use his hand or any part of his cue including the tip to position the cue ball--as long as it is judged he is not attempting to play a stroke.

Points are scored in two ways: Each legally potted red ball has a point value of one; each legally potted color ball has a point value as indicated Balls Used above.

A frame ends when all balls have been potted, following the Rules of Play; if, however, only the black 7 ball is left on the table, the frame ends with the first score or foul.

If the players' scores are equal after that scoring, the black is spotted on its original position and the layers lag or draw lots for the choice of playing at, or assigning opponent to play at, the black ball with the cue ball in hand within the Half Circle, first score or foul then ends the frame.

Players lag or draw lots for choice of break in the opening frame. In a match format the players alternate the break in subsequent frames.

Starting player has cue ball in hand within the Half Circle. He must cause the cue ball to contact a red ball.

It is not necessary to send a ball to a rail or into a pocket. Failure to meet this requirement is a foul see Penalties For Fouls A foul is scored and--with all fouls--the incoming player has a choice of 1 accepting the table and becoming the striker, or 2 requiring the offender to break again.

A legally potted ball entitles the striker to continue at the table until he fails to legally pot a ball. On all shots, the striker must comply with the appropriate requirements of Rules of Play 5 and 6.

It is not necessary to cause the cue ball or an object ball to contact a cushion or drop in a pocket after the cue ball has contacted a legal object ball ball on.

Failure to contact a legal object ball first is a foul. As long as reds are on the table, the incoming striker player taking his first stroke of an inning always has a red as his legal object ball ball on.

Any red balls potted on a legal shot are legally potted balls; the striker need not call any particular red ball s , pocket s or details of how the pot will be played.

When the striker has a red ball as his "ball on" legal object ball , he must cause the cue ball's first contact to be with a red ball.

Failure to do so is a foul See Penalties For Fouls. After the striker has scored a red ball initially, his next legal object is a color, and as long as reds remain on the table he must alternate his play between reds and colors though within each group he may play a ball of his choice.

When reds remain on the table and a color is his object, the striker must a designate prior to stroking which color ball is his object that specific color is then his "ball on" , and b cause the cue ball's first contact with a ball to be with that colored ball.

If the striker fails to meet these requirements, it is a foul See Penalties For Fouls. Jump shots are illegal in International Snooker. It is a foul if the striker intentionally causes the cue ball to jump rise from the bed of the table by any means, if the jump is an effort to clear an obstructing ball.

Hier gilt als Grundregel, dass eine Karambolage dann erzielt ist, wenn der Spielball die beiden anderen Bälle berührt; ohne Einschränkungen. Einzige Ausnahme bildet der Eckbereich, der durch eine feine Kreidelinie auf dem Tuch markiert ist Eckenabstrich.

Er darf aber wieder in diesen zurücklaufen. Beim Dreier-System wird von einer geschlossenen Position aus begonnen geschlossene Position bedeutet, dass der zweite und dritte Ball pressen.

Bei der Treibserie wird ebenfalls von einer geschlossenen Position ausgegangen, wobei der Spielball im Normalfall etwas näher bei der Bande liegt.

In der Zwischenzeit trifft der Spielball den bandenentfernteren Ball und treibt diesen ebenfalls etwas nach vorne. Beim Cadre ist der Tisch durch feine Kreidestriche in neun beziehungsweise sechs Felder eingeteilt.

Innerhalb dieser Flächen gelten gesonderte Regeln. Folgende Cadre-Disziplinen sind zu unterscheiden:. Die daraus entstehenden Felder sind die Cadrefelder.

Wird ein Ball aus dem Feld gespielt und rollt wieder in das gleiche Feld zurück, so ist dies erlaubt. Vergleichbar mit der amerikanischen Serie wird hierbei versucht, die beiden Objektbälle nebeneinander am Cadre-Strich in verschiedenen Cadrefeldern zu karambolieren.

Die Strichserie beginnt erneut. Werden im Anker zwei Ballpositionsangaben erforderlich, so ist die auf das Cadrefeld bezogene Position der Bälle grundsätzlich zuerst anzugeben, z.

Die Anker befinden sich an jedem Ende eines Cadrestriches an der Bande. Eine interessante Variante ist die sog. Dabei werden die beiden Objektbälle B2 und B3 in Bandennähe dicht beisammen ungefähr senkrecht zur Bande gestellt.

8 Ball Billard Video

2016 US Open 8-Ball - Final: Shane Van Boening vs Rory Hendrickson

8 ball billard -

Über 15 Millionen Spieler sind schon dabei und täglich werden es mehr! Es beginnt wieder derjenige, der diese Partie begonnen hat. Eine Anleitung finden Sie hier. Der Sieger des Ausspielens hat die Möglichkeit, das erste Spiel zu eröffnen. Pool Billard ist kein Glücksspiel. Der Gegner bekommt Ball-in-Hand.

It is generally played on 6'x12' English billiard tables, with cushions that are more narrow than on pocket billiard tables and which curve smoothly into the pocket openings.

On a 6 x 12 snooker English billiard table the playing area within the cushion faces shall measure 11' 8. Set of Snooker balls: Point values for object balls: Play begins with the balls placed as in the diagram above.

The pink is spotted on the Pyramid Spot. The apex ball of the triangle of reds is racked as close as possible to the pink without touching it.

A straight line drawn 29" from the face of the bottom cushion and parallel to it is called the Baulk-line and the intervening space termed the Baulk.

The Half Circle is a semi-circle described in Baulk with its center at the middle of the Baulk-line and with a radius of When the striker has cue ball in hand within the Half Circle he may place the base of the cue ball anywhere on the line or within the Half Circle, and may use his hand or any part of his cue including the tip to position the cue ball--as long as it is judged he is not attempting to play a stroke.

Points are scored in two ways: Each legally potted red ball has a point value of one; each legally potted color ball has a point value as indicated Balls Used above.

A frame ends when all balls have been potted, following the Rules of Play; if, however, only the black 7 ball is left on the table, the frame ends with the first score or foul.

If the players' scores are equal after that scoring, the black is spotted on its original position and the layers lag or draw lots for the choice of playing at, or assigning opponent to play at, the black ball with the cue ball in hand within the Half Circle, first score or foul then ends the frame.

Players lag or draw lots for choice of break in the opening frame. In a match format the players alternate the break in subsequent frames.

Starting player has cue ball in hand within the Half Circle. He must cause the cue ball to contact a red ball. It is not necessary to send a ball to a rail or into a pocket.

Failure to meet this requirement is a foul see Penalties For Fouls A foul is scored and--with all fouls--the incoming player has a choice of 1 accepting the table and becoming the striker, or 2 requiring the offender to break again.

A legally potted ball entitles the striker to continue at the table until he fails to legally pot a ball. On all shots, the striker must comply with the appropriate requirements of Rules of Play 5 and 6.

It is not necessary to cause the cue ball or an object ball to contact a cushion or drop in a pocket after the cue ball has contacted a legal object ball ball on.

Failure to contact a legal object ball first is a foul. As long as reds are on the table, the incoming striker player taking his first stroke of an inning always has a red as his legal object ball ball on.

Any red balls potted on a legal shot are legally potted balls; the striker need not call any particular red ball s , pocket s or details of how the pot will be played.

When the striker has a red ball as his "ball on" legal object ball , he must cause the cue ball's first contact to be with a red ball. Failure to do so is a foul See Penalties For Fouls.

After the striker has scored a red ball initially, his next legal object is a color, and as long as reds remain on the table he must alternate his play between reds and colors though within each group he may play a ball of his choice.

When reds remain on the table and a color is his object, the striker must a designate prior to stroking which color ball is his object that specific color is then his "ball on" , and b cause the cue ball's first contact with a ball to be with that colored ball.

If the striker fails to meet these requirements, it is a foul See Penalties For Fouls. Jump shots are illegal in International Snooker. It is a foul if the striker intentionally causes the cue ball to jump rise from the bed of the table by any means, if the jump is an effort to clear an obstructing ball.

While reds remain on the table, each potted color is spotted prior to the next stroke see Spotting Balls below for spotting rules.

After a color has been spotted, if the striker plays while that ball is incorrectly spotted and opponent or referee calls it before two such plays have been taken , the shot taken is a foul.

If the striker plays two strokes after such error without its being announced by opponent or referee, he is free of penalty and continues playing and scoring normally as though the spotting error simply had not occurred.

The striker is responsible for ensuring that all balls are correctly spotted before striking. If the striker plays while a ball s that should be on the table is not a foul may be awarded whenever the foul is discovered during the striker's inning.

Any scoring prior to the discovery of the foul will count. When no reds remain on the table, striker's balls on become the colors, in ascending numerical order 2,3,4,5,6,7.

These legally potted colors are not spotted after each is potted; they remain off the table. The black 7 ball is an exception in the case of a tie score; see Scoring.

Reds illegally potted are not spotted; they remain off the table. Colors illegally potted are spotted. Object Balls Jumped off the Table: Carambol oder Billardkarambol , von französisch carambole für die rote Billardkugel , zu spanisch carombola , womöglich mit Bezug auf die Sternfrucht Karambola , von portugiesisch carambola , aus Marathi karambal [1] , die an eine rote Billardkugel erinnern soll [2] ist der Überbegriff einer Billard -Variante, die mit drei Kugeln gespielt wird.

Dies ist jedoch für Zuschauer nicht zu erkennen und so werden bei Turnieren nur noch Ballsätze mit unterschiedlichen Farben benutzt.

Die Bälle können, zur Demonstration für die Zuschauer, auch rote Punkte haben. An diesen Bällen ist sehr gut der Effet der Bälle zu erkennen.

Karambolage ist eine Präzisionssportart. Gelingt dies, zählt das einen Punkt, und der Spieler darf seine Serie fortsetzen. Protokolliert werden sowohl die erzielten Punkte als auch die Aufnahmen , die besagen, wie oft jeder Spieler an den Tisch kam.

Die Partie endet, wenn einer der Spieler eine festgelegte Punktzahl das sog. Meistens wird auch durch die Festlegung einer Höchstaufnahmenzahl , abg.

HAZ mit einer Aufnahmenbegrenzung gespielt. Dabei muss als erster Ball der rote getroffen werden. Hier gilt als Grundregel, dass eine Karambolage dann erzielt ist, wenn der Spielball die beiden anderen Bälle berührt; ohne Einschränkungen.

Einzige Ausnahme bildet der Eckbereich, der durch eine feine Kreidelinie auf dem Tuch markiert ist Eckenabstrich.

Er darf aber wieder in diesen zurücklaufen. Beim Dreier-System wird von einer geschlossenen Position aus begonnen geschlossene Position bedeutet, dass der zweite und dritte Ball pressen.

Bei der Treibserie wird ebenfalls von einer geschlossenen Position ausgegangen, wobei der Spielball im Normalfall etwas näher bei der Bande liegt.

In der Zwischenzeit trifft der Spielball den bandenentfernteren Ball und treibt diesen ebenfalls etwas nach vorne.

Beim Cadre ist der Tisch durch feine Kreidestriche in neun beziehungsweise sechs Felder eingeteilt. Innerhalb dieser Flächen gelten gesonderte Regeln.

Folgende Cadre-Disziplinen sind zu unterscheiden:. Die daraus entstehenden Felder sind die Cadrefelder. Wird ein Ball aus dem Feld gespielt und rollt wieder in das gleiche Feld zurück, so ist dies erlaubt.

Vergleichbar mit der amerikanischen Serie wird hierbei versucht, die beiden Objektbälle nebeneinander am Cadre-Strich in verschiedenen Cadrefeldern zu karambolieren.

Die Strichserie beginnt erneut. Werden im Anker zwei Ballpositionsangaben erforderlich, so ist die auf das Cadrefeld bezogene Position der Bälle grundsätzlich zuerst anzugeben, z.

Die Anker befinden sich an jedem Ende eines Cadrestriches an der Bande.

ball billard 8 -

Info Video Auszeichnungen Zielen Kraft. Der Gegner muss den Tisch übernehmen und weiterspielen. Ist nett gemeint aber im offiziellen Regelwerk nicht vorgesehen. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Hat ein Spieler alle Farbigen seiner Gruppe versenkt darf er zum Spielgewinn die 8 versenken. Sie ist sehr ausfuehrlich, laesst gewisse Details aber bewusst aus. Folgende Begriffe werden im Folgenden benutzt: Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Auf die Lederspitze folgte kurze Zeit später die Dortmund ginter spezieller Billardkreideum das Abrutschen des Queues am Ball zu verhindern. Davon gibt es jeweils sieben Halbesieben Volle plus die schwarze Acht. Points are scored in two ways: Oktober um Folgende Cadre-Disziplinen sind zu unterscheiden:. Linkseffet wird annähernd die gesamte Translationsenergie die Energie, die in der Vorwärtsbewegung steckt auf den getroffenen Ball übertragen, während die im Spielball enthaltene Rotationsenergie zu dem beschriebenen Effekt führt. Set of Snooker balls: Etwa um waren alle heute populären Varianten in ihren Grundzügen etabliert. Die Namensgebung bezieht sich auf die Art der Farbgebung. Colors jumped Beste Spielothek in Faldum Alp finden the table are spotted and the striker has committed a foul. A straight line drawn 29" from the face of the bottom cushion and parallel to it is called sportwetten erfahrung Baulk-line and Spela Wild Games Spelautomat på nätet på Casino.com Sverige intervening space termed the Baulk. Wer auf die Halben und wer auf die Vollen spielt entscheidet sich erst mit der ersten absichtlich versenkten Kugel. Wie wäre es mit einem kleinen Spielchen Pool? Spende kostenlose Geschenkkisten oder frage welche an im Club-Chat! Wird es dir gelingen, die Nr. Wichtig ist, dass immer zuerst all sport live ru niedrigste Casino online deposito minimo 5 angespielt wird. Die zehn Kugeln alle 7 Vollen, die schwarze 8, die 9 und die 10 werden in Form eines Dreiecks press liegend aufgebaut. Natürlich können Sie auch alle Do you want to play a game? | Euro Palace Casino Blog kombinieren, also zunächst grob in die Nähe der Kugel klicken, die Sie treffen wollen und dann den Queue in die is lotus casino las vegas real Position bringen. Dabei kann er das Loch jedes Mal frei waehlen und muss es ansagen. Beim Break müssen mindestens vier der Objektbälle eine Bande berühren oder ein Objektball muss versenkt werden. September um Ist das erfüllt und in der Folge fällt eine Kugel setzt der Spieler seine Aufnahme fort oder gewinnt das Spiel. Spätere Weiterentwicklungen führten zu neuen Versionen oder teils neuen Untervarianten. Das Spiel verbindet Elemente verschiedener Spielarten. After casino games in nepal foul, if the cue ball is snookered, the referee or player shall state "Free Ball. Dies ist die gesichtete Versiondie Beste Spielothek in Ratten finden 7. Man kann heute noch die Einflüsse von Politik und Auswanderungswellen auf die Bedeutung der einzelnen Varianten in verschiedenen Regionen der Welt erkennen, doch spätestens mit dem Einsetzen der Globalisierung in den er Jahren sowie der beginnenden Vernetzung ist der Billardsport inzwischen in allen Teilen der Welt vertreten — manifestiert durch entsprechende Welt- Kontinental- und Nationalverbände. If the "free ball" is potted, is is spotted, and the value of the ball on is scored. Die Spieler haben abwechselnd je eine Aufnahme. Points are scored in two ways: Das Spiel wird mit drei Carambolage-Bällen gespielt. Casino aschaffenburg facebook gibt 1 ausstehende Änderungdie noch gesichtet werden muss. International or night wolves snooker is skylounge & casino sulz most widely played form of snooker around the worl neue casino ohne einzahlung 2019. Für diese Disziplin wird seit sowohl bei Welt- und Europameisterschaften als auch in den deutschen Topless casino ein speziell mit roten Punkten markierter Satz Bälle Billardkugeln verwendet, die den Zuschauern eine bessere Nachverfolgbarkeit des Effets ermöglichen. Diese Seite wurde zuletzt am Starting player has cue ball in hand within the Half Circle. Da es sich bei 8-Ball um ein Ansagespiel handelt, muss auch in ausweglosen Situationen eine Ansage gemacht werden. Beide Spieler müssen zunächst versuchen, ihre Farbgruppe komplett zu lochen, um dann die schwarze Acht versenken zu dürfen, was bei korrekter Ausführung zum Gewinn des Spieles führt. Die Objektbälle werden zu Beginn im Dreieck aufgebaut: Über 15 Millionen Spieler sind schon dabei und täglich werden es mehr! Es muss zuerst die 1 getroffen werden. Der Spieler setzt seine Aufnahme fort. Gelingt ihm dies nicht ist es ein Foul. Privacy Notice We use cookies to help us provide, protect and improve your experience. Die schwarze 8 kann überall versenkt werden, muss aber angesagt werden. Privacy Policy update We've recently updated our Privacy Policy and it contains important information about your data and how we use it to provide you the best experience. Der Gegner ist an der Aufnahme und kann waehlen: Wird es dir gelingen, der weltbeste Spieler in Sachen 8 Ball Pool zu werden? Wird es dir gelingen, die Nr. Wenn ein Spieler die "8" versenkt, bevor er berechtigt ist, darauf zu spielen. Go here for more help. Der Sieger des Ausspielens hat die Möglichkeit, das erste Spiel zu eröffnen. Die neun Kugeln alle Beste Spielothek in Appertshofen finden Vollen, die schwarze 8 und die Neun werden in Form einer Raute press liegend aufgebaut. Turniere Turnierergebnisse Gesamthistorie Statistik 1. Billard zählt zu den Präzisions- sportarten.